Toner Blog

Tintenpatronen und Tonerkartuschen News

Lexmark stellt neues Design vor

Lexmark hat ein neues Corporate Design veröffentlicht . Dies beinhaltet unter anderem ein neues Logo, welches das altbekannte ablöst.

Das neue Logo von Lexmark
Das neue Logo von Lexmark

Dieses spiegelt laut Lexmark nun beides wieder, Evolution wie auch Vision für die Zukunft von Lexmark. Mit dem Ausstieg aus dem Tintenstrahl Druckersegment Ende 2013 und eine umfassende Umstrukturierung sei dies ein nötiger Schritt gewesen.

Die neue Außendarstellung samt neuem Slogan -Open the possibilities- zeigt die Transformation von Lexmark. Diese soll dazu beitragen, das komplette Portfolio besser zu verdeutlichen. Die rote Raute wird nun durch eine abgestuft grüne Bildmarke im Logo ersetzt.

Lexmark Logo alt
Bisheriges Lexmark Logo

Mag es auch für manch einen eine kleine optische Veränderung sein, so können gerade Unternehmensentscheidungen wie der Wechsel zu einem neuem Logo bei Konzernen dieser Größenordnung nicht nur enorme Kosten sondern auch Risiken wie Verlust der Markenidentität mit sich bringen. Bewusst entschied sich die Lexmark Führungsriege für ein deutliches und offensives Re-design. Ob dies nun über kurz oder lang den erwünschten positiven Effekt auf den Markt haben wird, werden die zukünftigen Unternehmenszahlen zeigen.

Wir von  www.tonerkauf.de  glauben an die zukunftsweisenden Schritte von Lexmark und werden daher das neue Logo auf unserer Website bzw. unserem Online-Shop austauschen.

Kann der Tintenstrahldrucker in Zukunft dem Laserdrucker konkurrenzfähig werden?

Verschieden Hersteller möchten Tintenstrahldrucker konkurrenzfähig gegenüber den Laserdruckern machen.

Externe große Tintentanks aus Flaschen die sogar nachfüllbar sind sollen dafür sorgen, dass der Preis pro Blatt erheblich sinkt. Hier will Epson der Vorreiter sein und spricht sogar von bis zu 50 Prozent Preisersparnis gegenüber dem Laserdrucker. Der Drucker soll mehrere tausend Seiten ohne Patronenwechsel drucken können.

Die Druckgeschwindigkeit soll sich ebenfalls dramatisch steigern. Der Druckkopf muss sich dann nicht mehr horizontal über das Blatt bewegen dank der neuartigen Zeilendruckköpfe und deren tausenden Düsen.

Epson WorkForce Pro WF-8510 DWF
Epson WorkForce Pro WF-8510 DWF

Der Hersteller Epson hat seit einigen Monaten die Eco Tank 355/555 für Multifunktionsdrucker ab 300 Euro im Programm. Diese drucken bis zu 6500 Seiten mit 70ml pro Tintenflasche was etwa 10 Euro entspricht, d.h. ca. 65% Ersparnis.

Da die Eco Tank 355/555 noch über einen herkömmlichen Druckkopf verfügen, ist die Druckgeschwindigkeit mit bis zu 9 Seiten pro Minute relativ gering.
Wenn man eine schnellere Druckgeschwindigkeit von bis zu 24 Seiten pro Minute erreichen möchte, muss man bei Epson deutlich mehr ausgeben.
Wie z.B. bei dem Epson WorkForce Pro WF-8510 DWF, bei diesem Gerät hängen die riesigen 1-Liter-Farbbeutel direkt am Drucker.

Der Hersteller HP verfügt bei der Office Jet Pro X-Serie (z.B. HP OfficeJet Pro X 470 Series) aus Multifunktions-Etagendruckern über Tanks die bei schwarz 230ml und bei cyan, magenta, yellow über jeweils 110ml verfügen. Diese sind dank der Page Wide Druckleiste bis zu 55 Seiten pro Minute schnell.

Jedoch gibt es immer noch einige Nachteile gegenüber Laserdruckern.
Gute Ausdrucke mit einer hohen Druckqualität setzt immer noch ein gutes Spezialpapier voraus. Das fällt dann schon mal bei hohem Druckaufkommen preislich ins Gewicht.
Auch sind die Ausdrucke leider immer noch nicht wasserdicht.

Den passenden Drucker für sich zu finden ist oft nicht einfach.

Bei der großen Vielfalt an unterschiedlichen Technologien ist eine Empfehlung oft hilfreich. Vielleicht können wir Ihnen dabei behilflich sein.

Auf der Suche nach dem richtigen Drucker sollte man natürlich beachten ob Sie einen ergiebigen Laserdrucker fürs Büro, einen Drucker nicht nur zum drucken, sondern auch zum kopieren, scannen und faxen (Multifunktionsgerät) oder einen günstigen einfachen Tintenstrahldrucker für den privaten Gebrauch suchen.

Laserdrucker
Laserdrucker

Das Druckergebnis bei Tintenstrahldruckern ist um einiges besser da die Farben satter sind. Das Drucken mit einem Tintenstrahldrucker ist auch kostengünstiger. Wo Sie einen Laserdrucker auf jeden Fall bevorzugen sollten ist wenn Sie viel Text drucken. Ein Laserdrucker ist auf jeden Fall bei Dokumenten günstiger im Unterhalt und verfügt über mehr Formularmöglichkeiten. Fazit – bei viel Text lohnt sich ein Laserdrucker, wobei sich bei vielen Bildern eher ein Tintenstrahldrucker rentiert.

Die Überlegung ist für Ihre Anschaffung und den danach entstehenden Kosten sehr wichtig. In der Realität verbraucht ein Tintenstrahldrucker das zehn- bis fünfzehnfache des Anschaffungspreises. Bei einem Anschaffungspreis von 90 Euro sind das dann schon mal 900 bis 1350 Euro.

Tintenstrahldrucker
Tintenstrahldrucker

Also achten Sie bitte vor dem Kauf auf die Kosten der Tintenpatronen, dann können Sie langfristig viel Geld sparen obwohl das Gerät in der Anschaffung teurer ausfällt.

Ebenfalls wichtig ist die Papierqualität und das Druckformat. Denn auf gutem Papier gibt es in der Regel auch gute Druckergebnisse. Also ist es von Vorteil wenn man sich für ein Gerät entschieden hat vor dem Kauf die Druckertest’s im Internet nachzulesen. Wichtig ist auch welche Formate der Drucker unterstützt. Privat nutzt man hauptsächlich DIN A4. Wenn Sie jedoch auch DIN A3 drucken möchten, sollte das in Ihre Kaufentscheidung mit einfließen da man sonst auf den Copy-Shop angewiesen ist.

Das gilt auch wenn Sie kleiner als DIN A4 drucken wollen, dort stoßen manche Drucker ebenfalls an ihre Grenzen. z.B. bei Visitenkarten, Flyer, kleinere Flugblätter.
Der Duplex-Druck ist ebenfalls ein praktisches Feature und wird oft benötigt. Duplexdruck ist der automatische beidseitige Druck, indem das Papier nach Bedrucken der Vorderseite im Gerät gewendet und anschließend die Rückseite bedruckt wird. Größere Drucker, die über zwei Druckwerke verfügen, bedrucken gleichzeitig Vorder- und Rückseite, ohne das Papier zwischendurch wenden zu müssen.

Ebenfalls sehr wichtig ist die Speicherausstattung des Druckers. Hierzu können wir Ihnen natürlich auch jederzeit fachmännisch zur Seite stehen.